MESSINA

Die Geschichte von Messina ist unweigerlich mit der strategischen Position der Stadt verbunden. Als wichtiger Handelshafen seit der Antike wurde die Kolonie von den Griechen gegründet und erweitert und war in den folgenden Jahrhunderten eine begehrte Beute für die Eroberer, die auf die Insel kamen. Von der antiken Stadt ist sehr wenig erhalten. Sie wurde durch ein heftiges Erdbeben zu Beginn des 20. Jahrhunderts zerstört, das die Bevölkerung dezimiert hat. Die Stadt wurde zur Gänze wieder aufgebaut, aber nicht einmal vierzig Jahre später war sie den Bombardements im Zweiten Weltkrieg ausgesetzt. Dies erklärt, warum Messina eine gänzlich andere Architektur aufweist als andere sizilianische Städte und sich moderner - mit sehr breiten Straßen und Gebäuden im typischen Stil des zwanzigsten Jahrhunderts - zeigt.
Von den architektonischen Schönheiten Messinas vor diesen beiden Ereignissen, die die Geschichte unweigerlich geprägt haben, ist die Kathedrale von Messina erhalten geblieben. Der heiligsten in den Himmel aufgenommenen Maria geweiht, wurde sie nach 1908 unter Beachtung der ursprünglichen Architektur wieder aufgebaut, während ihre Kunstwerke gerettet und restauriert wurden.
Wenn man den Dom betritt, ist man sofort von der Größe der Orgel, der zweitgrößten Italiens nach jener im Mailänder Dom und der drittgrößten Europas, fasziniert. Der Dom von Messina ist in der ganzen Welt bekannt. Insbesondere wegen des Spektakels der Uhr am Glockenturm, wo die Statuen, die die historischen Ereignisse in Zusammenhang mit der Stadt  allegorisch darstellen, jeden Tag um Punkt 12 Uhr zum Leben erwachen. Der musikalische Hintergrund, das Ave Maria von Schubert, wird Sie bewegen.
Bei den Museen legen wir Ihnen das Museo Regionale ans Herz. Ein wichtiges Museumszentrum, in dem die Gemälde des Malers Antonello da Messina, zwei Gemälde von Caravaggio und mehrere historische Funde aufbewahrt werden, die aus den Trümmern - zuerst durch das Erdbeben und dann durch den Krieg verursacht - ans Licht gebracht wurden.
Messina hat außerdem ein wunderschönes Theater, das nach König Viktor Emmanuel II. benannt ist. Seine Kuppel wurde von Renato Guttuso bemalt, das Äußere präsentiert sich im neoklassizistischen Stil. Neoklassizistisch ist auch die Universität der Stadt, eine der bedeutendsten der Vergangenheit. Von Ignatius von Loyola errichtet, hat sie das Portal des alten Jesuitenkollegs der Stadt bewahrt.



IN BEWEIS

5 GUTE GRÜNDE, UM AUF UNSERER SEITE ZU BUCHEN

5 GUTE GRÜNDE, UM AUF UNSERER SEITE ZU BUCHEN

BESTER VERFÜGBARER TARIF: Wir garantieren Ihnen stets den besten online verfügbaren Tarif; SPEZIALANGEBOTE: Wir bieten Ihnen exklusive Spezialangebote, wie z.B. 5% Rabatt, wenn Sie bei der Buchung den Special Code CAPO5 eingeben; GRATISANGEBOT SPA: 1 Wellnessparcours à 90 M...

Finde mehr heraus

NEWS & PROMO